Herzenssache

Der Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V. wird von dem Projekt „Herzenssache“ Herzenssache e.V., der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und der Sparda Bank in seinem Bestreben, Kinder und Jugendliche mit Diabetes und deren Familien zu schulen, begleiten und anzuleiten, mit einer Spende unterstützt.


Die Idee

Die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank setzt sich für benachteiligte Kinder in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland ein. Südwestrundfunk und Saarländischer Rundfunk stellen Herzenssache im Programm vor und unterstützen auf diese Weise hilfsbedürftige Menschen im Sendegebiet.


Der Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V., der 1974 gegründet wurde, mit Sitz in Kaiserslautern besitzt ein eigenes Rehabilitations- und Schulungszentrum, in dem bis heute schon mehrere tausend Kinder und Jugendliche geschult und betreut werden konnten. Der Umgang mit der chronischen, dauerhaften Erkrankung Diabetes mellitus Typ1 verlangt den Kindern/Jugendlichen jeden Tag aufs Neue sehr viel ab, denn sie und ihre Familien müssen alle für die Behandlung notwendigen Erfordernisse erlernen und täglich umsetzen, so Jutta Bürger-Büsing, Präsidentin der Selbsthilfeorganisation. Verschiedene Altersphasen und Lebenssituationen machen regelmäßige Schulungen erforderlich, in denen- in der Gruppe – gelernt wird und das Umsetzen in die Praxis eine wesentliche Rolle spielt. Ziel dabei ist, den Diabetes zu beherrschen und sich nicht von ihm in seiner Lebensqualität beherrschen zu lassen. Eine gute Portion Spiel und Spaß darf dabei natürlich nicht fehlen. Da das Reh-Zentrum, welches 1979 errichtet wurde, nun schon in die Jahre gekommen ist, sind dringende bauliche Veränderungen nötig. Neue Fenster sowie eine neue Heizungsanlage sind nach 33 Jahren kein Luxus. Und genau hier hilft Herzenssache, die nötigen Maßnahmen zu finanzieren, die aus dem eigenen Budget einer solchen nicht öffentlich geförderten Einrichtung, die sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert, nie möglich wäre. Durch die Renovierungsmaßnahmen und zusätzliche Förderungen können im kommenden Jahr auch mehr Schulungsangebote seitens des Diabetes-Zentrums gemacht werden, die wiederum betroffenen Familien zu Gute kommen. „Wir sind überglücklich, dass unsere Arbeit im Rahmen des Kinderhilfswerkes Herzenssache 2012, als förderungswürdiges soziales Projekt anerkannt wurde,“ so J. Bürger-Büsing „denn es ist unheimlich schwer, ohne diese Öffentlichkeitsarbeit Menschen für dieses schwierige Thema zu sensibilisieren.“

Die ausgewählten Projekte werden im Hörfunk, Fernsehen und Internet vorgestellt. Dafür sammelt Herzenssache Spenden, die am 07.12.2012 in einer live übertragenen Galaveranstaltung (Südwestfernsehen) in Mainz ihren Höhepunkt findet und die sich nicht verpassen sollten.

Das BDJK Projekt finden Sie auf der Seite: www.swr.de unter dem Buchstaben „K“ für Kaiserslautern. Schauen Sie es sich an.

Interview für die „Herzenssache“ !